Integral Yoga > Was ist Integral Yoga

Was ist Integral Yoga

So beschreibt Sri Swami Satchidananda, Gründer des Satchidananda Ashram Yogaville in Virginia/USA, Yoga: Es ist eine flexible Kombination bestimmter Methoden, um jeden Aspekt des Individuums zu entwickeln: körperlich, intellektuell und spirituell. Integral Yoga ist ein wissenschaftliches System, das die verschiedenen Zweige des Yoga integriert, um eine vollkommene und harmonische Entwicklung des Einzelnen zu fördern.

  • Hatha Yoga  befasst sich überwiegend mit der körperlichen Entwicklung durch Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemübungen), Mudras, Kriyas, Ernährung und Tiefenentspannung 
  • Raja Yoga  beschäftigt sich überwiegend mit der Kontrolle des Geistes durch ethische Perfektion und regelmäßige Konzentrations- und Meditationsübungen. 
  • Bhakti Yoga  ist der Pfad der Hingabe. Im Denken und Dienen in immerwährender Liebe mit dem Göttlichen verbunden (entweder als Gott, göttliche Inkarnation oder spirituellen Lehrer), überschreitet der Einzelne die begrenzte Persönlichkeit und erreicht kosmisches Bewusstsein. Der Pfad von Bhakti Yoga kann von jedem beschritten werden. Alles, was es dazu bedarf, sind ein offenes Herz, Glaube und ständiges Gottesgedenken. 
  • Karma Yoga  ist der Weg der Tat. Die Pflichterfüllung ohne Anhaftung an die Früchte (Erfolg, Ergebnisse) der Tat. 
  • Jnana Yoga  bedeutet die intellektuelle Annäherung. Durch das Wissen, was "wirklich" existiert, das heißt, was keiner Veränderung unterliegt und durch den geschulten Unterscheidungsgeist, erkennt der Jnani Yogi (der den Pfad der Weisheit wählt) die Einheit in der Vielfalt und das Einssein mit dem ganzen Universum.  
  • Japa Yoga bedeutet die Wiederholung eines Mantras. Ein Mantra ist die Klangstruktur einer oder mehrerer Silben, die einen besonderen Aspekt göttlicher Schwingung ausdrückt. Konzentrierte, mentale Wiederholung eines Mantras erzeugt eine hohe Schwingungsqualität, die den Übenden mit der göttlichen Schwingung in Einklang bringt.